Jakobsweg Wachau-Dunkelsteinerwald

Pilgern am Jakobsweg © Mostviertel Tourismus/Weinfranz.at
Pilgern am Jakobsweg © Mostviertel Tourismus/Weinfranz.at

Wer nicht nur gehen, sondern gleichzeitig in sich gehen möchte, pilgert auf dem österreichischen Jakobsweg. Seit dem Mittelalter pilgern am Jakobsweg Christen nach Santiago de Compostela zum Grabmahl des Hl. Jakob.

Der Jakobsweg Wachau-Dunkelsteinerwald verbindet die beiden barocken Benediktinerstifte Göttweig und Melk und passiert den Wallfahrtsort und Kloster Maria Langegg. Den Pilger erwarten im Donautal und Weltkulturerbe Wachau Weinlandschaften, der weiten Dunkelsteinerwald, kleine Dörfer, drei Klöster und mehrere Burgen, Ruinen und Schlösser.

Start: Stift Göttweig
Ziel: Stift Melk
Länge: 49 km
Markierung: gelb-weiß-gelbe Farbmarkierung und gelbe Wegweiser

Wegbeschreibung und GPX-Datei finden Sie hier. Die Broschüre zum Download gibt es hier.